Energiearbeit ungeschminkt

Heilen auf der „geistigen“ Ebene ist nicht nur im Alpenraum seit Urzeiten bekannt. Bevor der Mensch je ein Kraut zu Hilfe nahm, um ein Problem zu lösen, wurde versucht, Hilfe im Unsichtbaren zu finden.
Ich möchte nicht recherchieren, was die Kirchen von Geistheilung oder Handauflegen halten, weil ich mich nicht ärgern möchte. Allerdings arbeiten grundsätzlich alle mit der ähnlichen oder gleiche Energie – nur wird sie nicht überall gleich genannt.

In den letzten Jahrzehnten ist die Heilerszene ausser Rand und Band geraten. Sehr findig werden alle paar Monate neue, tolle Heilmethoden auf den Markt geworfen, die noch sicherer, noch besser wirken und für die man auch wieder eine Einweihung mit Zertifikat erstehen kann, um sie selber verkaufen zu dürfen.
Ach, Leute, ich weiss halt auch nicht, wieso man aus einer vollkommen natürlichen Geschichte etwas so Kompliziertes machen kann. Es kann ja dabei nur um Geld gehen. Da noch ein Buch verkaufen und ein 5-stündiges Video mit zwei hübschen „Heilern“, eine Facebook-Seite dazu und absahnen, während schon am nächsten schicken Dazzle Healing (engl. to dazzle – blenden) gebastelt wird.

Liebe Menschen, die ihr nach Unterstützung im energetischen Bereich sucht: Wenn ihr coole Namen und Marketing-Bling Bling braucht, um zu glauben, dass euer Heiler, eure Heilerin euch helfen kann, dann wählt ruhig so jemanden. Wenn ihr aber wisst, dass Geistheilen hilft – auch Fernheilen – benötigt ihr das nicht. Geht ruhig zu dem Magnetopathen im Emmenthal oder zu der Gebetsheilerin irgendwo hinter Innsbruck. Sie wirken seit Jahrzehnten, ohne zig rosagoldene Zertifikate an der Stubenwand hängen zu haben.

Auf unsere Energie Einfluss zu nehmen, auf allen Ebenen des Seins und Unseins, ist so natürlich wie essen und trinken. Es ist so, dass die Mehrheit der inkarnierten Menschen die natürlichen Fähigkeiten verloren hat oder treffender: Nicht in dieses Leben hier mitgenommen hat. Es ist auch offensichtlich, dass die Gaben in gewissen Familien immer weiter gegeben haben. Solange es Menschen gibt, die den Zugang zu den Mitwelten haben und pflegen, kann jeder Hilfesuchende Unterstützung finden.

Ich wende die heilenden Kräfte seit Jahrzehnten an. Für mich ist es normal, mich in anderen „Welten“ und Zeiten aufzuhalten, Geschehnissen nachzuspüren, mir Vergangenes anzusehen, Einfluss auf jetzige, aus den Fugen geratene Situationen zu nehmen. Trotzdem fühlte auch ich mich genötigt, an Ausbildungen für Heiler teilzunehmen. Ich würde jetzt nicht grad sagen, es war Sch…, aber es war komplett unnötig. Wasser in den Bach getragen in meinem Fall und ich bin mir sicher, dass das bei vielen Menschen der Fall ist, die an solchen Seminaren teilnehmen. Tatsächlich sind diese Methoden oft sehr einschränkend. Aber wie manche Klienten einen Namen und bisschen Wichtigschein brauchen, brauchen das auch manche „Heiler“ oder Energiearbeiter.

Das wär mal meine Sicht aus einigen Jahrzehnten Energiearbeit ohne Schminke.

Wie vielen anderen zuvor, helfe ich auch dir sehr gerne auf der unsichtbaren Ebene. Dies inzwischen ausschliesslich per Fernheilung. Ich bin da für Mensch und Tier.

  • Situationen entschärfen
  • Energie ausgleichen
  • Ängste bearbeiten
  • Heilprozesse beschleunigen
  • Stabilisieren in schwierigen Lebensphasen
  • und und und

Ich sage nein zu: Partnerrückführung.

Du findest die Fernheilung im Shop.

Ich freue mich darauf, deinem Tier oder dir mit meinen Fähigkeiten helfen zu dürfen.

Nicht vergessen: Ich gebe kein Heilsversprechen ab. Ob und wie viel Heilung/Veränderung bei dir möglich ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Meine Arbeit für dich ist eine Unterstützung im energetischen, nicht messbaren Bereich.